Montag, 3. April 2017

Zeeland

 Zeeland

nein, nicht Neu Seeland ( wäre ja auch Blödsinn ) nach Zeeland / NL sollte es gehen



Gesamtlänge der Tour sollte so
530 Km betragen. Drei Tage wollten wir unterwegs sein, Hotelzimmer war in Renesse auf Schouwen-Duiveland gebucht. 








Meine Interesse an dieser Region hat etwas mit dem Kampf der Niederländer mit bzw. gegen die Nordsee zu tun.

Ein großer Teil Zeelands besteht aus Inseln, die im Mündungsdelta  von Rhein, Maas und Schelde liegen.

Die Inseln und Halbinseln von Zeeland sind:
Der restliche Teil, der weder Insel noch Halbinsel ist, dessen einziger Landzugang bis 2003 über Belgien bestand, heißt Zeeuws Vlaanderen. Seit Mitte 2003 besteht mit dem Westerscheldetunnel ein weiterer Landzugang, der diesmal Zeeuws Vlaanderen direkt mit den übrigen Niederlanden verbindet. Der Tunnel führt von Terneuzen bis auf das Gebiet der Gemeinde Borsele.

Die Hauptstadt ist MiddelburgVlissingen ist ein wichtiger Seehafen, ebenso Terneuzen. Andere Städte sind HulstGoes und Zierikzee.
Die beiden Karten veranschaulichen wie viel Land die Niederländer der See an dieser Stelle abgerungen haben .
( Quelle: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Provinz_Zeeland )


1. Tag: Die Anreise

Morgens um sieben ist die Welt in Ordnung und wir machen uns auf  den, rund 220 Km langen Weg zu unserem Quartier in Renesse.




Via Hasselt - Kasterlee - Turnhout und Hoogstraaten erreichen wir die Niderlande und die Straßen werden deutlich besser und wir können unsere entspannte Fahrt ( Vmax in Flandern fast überall 70 Km/h ) noch entspannter fortsetzen.









Über sehr gute Straßen geht es, der meist schnur geradeaus, Richtung Inseln und Nordsee. Bergen op Zoom lassen wir links liegen und fahren durch kleine Ortschaften mit teilweise kleinen "Häfen" - jeder für sich eigentlich einen Aufenthalt wert.

Da mein Navi hier etwas versagt ( hat die Route neu berechnet ) fahren wir via St.Phillipsland und Zierikzee direkt nach Renesse



Auf dem Weg nach Renesse fahren wir über Deiche und Sperranlagen mit Schleusen der Deltawerke. Rechts und links von uns Wasser - einfach schön.




Gegen 12:30 Uhr erreichen wir unser Ziel. Einchecken geht erst ab 14:00 Uhr. Also etwas den Ort anschauen und etwas Essen.


Ein Mahnmal über deutschen Gräueltaten im II WW 





es gibt - natürlich - Fisch

Niederländisches Weizenbier - na ja
Reiten Ja - Scooter nein


hier gibt es angeblich das beste Eis der Niederlande












Dann ist es Zeit zum Einchecken. Unser Zimmer liegt in der Villa Westerduin und ist ein Nebengebäude des Badhotels Renesse



Es ist wie es aussieht klein aber fein und sauber, das Personal ist freundlich, Benutzung von Sauna und Whirlpool inklusive und das zum Preis von 138,90 € inkl. Kurtaxe für 2 Personen




Das war der erste Tag unserer Zeelandreise 
hier noch das Video


Der zweite und dritte Tag kommt in kürze